I Start
II
III
IV
V
VI
VII
VIII
IV


Seite inaktuell - hier geht es zur privaten Homepage von Ingo "Izet" Aderhold ...

http://ingoaderhold.npage.de





Termine:


Ende Juli 07 - 20.00 Uhr: Astrostammtisch Bergisches Land bei Köln

29.09.07: Monschauer Sternfreunde veranstalten den "Tag der Astronomie"


*********************************************************************************************************

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Aktuelles bei den Sternfreunden:


Achtung: ganz neu, ständig aktualisiert: alle Einträge aus unserem Tagebuch...





-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




ganz neu: die Monschauer Sternfreunde Alternativ - Homepage ; noch breiter sortiert, noch übersichtlicher, noch alternativer...       

     

                              



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



folgend einzelne Berichte mit Text und Bildern...







Nach längerer Zeit fand am Samstag, dem 16. Juni mal wieder das Sommergrillfest bei Sternfreund Ingo in Kalterherberg statt. Dieses Grillfest war seit  Jahren die größte Veranstaltung der Monschauer Sternfrende, und ist traditionell eines der Highlights im Monschauer Raum. 

 Bereits ab 18 Uhr wurde gemeinsam gegrillt, natürlich untermalt mit ausgiebigem Fachsimpeln über amateurastronomische Themen. Die Veranstalter haben hierzu extra ein großes Partyzelt mit Vorzelt und Schwenkgrill aufgebaut. Auf dem umgebenden Grundstück gab es dann noch Gelegenheit Teleskope aufzubauen.

 Leider spielte das Wetter zunächst nicht mit, sodass wir uns auf ein Vortragsprogramm zum Thema Teleskopselbstbau konzentrierten. Ab ca. 1. 00 Uhr klarte der Himmel völlig auf, sodass die verbliebenen Sternfreunde selbigen mit einem großen Spiegelteleskop observieren konnten. 

 Alles in allem war es also ein sehr gelungener Abend. In der Frage ob die neu formierten Monschauer Sternfreunde auch weiterhin bestehen können, bzw. ob ihre Aktivitäten weiterhin gefragt sind,  galt dieser Abend sozusagen als Gradmesser. Auch diesbezüglich war es ein Erfolg, und das fragwüdige Weiterbestehen der „Monschauer“ ist somit durchaus auch für eine absehbare Zeit weiterhin gegeben.

 Wir danken den versammelten Sternfreunden, 26 an der Zahl, für ihre Mithilfe und ihren Besuch. Besonders haben wir uns auch über unsere Gäste von weiter weg gefreut, z.B. über die drei Sternfreunde aus Daun, Manni Kleisa von „Spheretec“, Ulrike und Stephan ;-) 

 Wir hoffen solch einen schönen Abend irgendwann einmal wiederholen zu können.


Folgend Bilder der Veranstaltung:





oben: Gruppenfoto im Partyzelt







 oben: ein Übersichtsbild über das Gelände mit Grillstand und Partyzelt








oben: "Papa Aderhold" ist auch eingespannt und heizt den Grill an...







oben: und was folgt nach dem Grillen? Na? Richtig! Essen ;-)









oben: auch Manni und Hans- Peter schmeckt`s sichtlich


























oben: und wer nicht drinnen ist, der ist folglich draussen :)












oben: Jan Hattenbach stellt seine beiden selbst gebauten Leichtbau - Reiseteleskope vor; genial gebaut kann man da nur sagen...








oben und unten: Hans - Peter Bartz - Kracht stellt den Selbstschliff seines 35 cm Teleskopspiegels vor. Dabei erfuhren wir wie die Bewegungen ausgeführt werden, worauf zu achten ist, um z.B. abgesunkene Kanten zu vermeiden usw. Am Ende führte uns Hans Peter dann die optische Vermessung des Spiegels anhand eines Fokault - Tests vor. Dankenswerterweise hat uns Harald Mertens eine solche Meßvorrichtung zur Verfügung gestellt. 











Fasziniert lauschen die Zuschauer ;-)




Ende








----------------------------------------------------------------------------------------------------------------




03.06.07 : Sternfreunde auf dem Simmerather Markt

Bei diesem "Spontanereignis" haben sich zwei Monschauer Sternfreunde nach Dobson- Manier ganz unspektakulär unter das Volk gemischt und ihre Teleskope vorgestellt. Kurz - knapp- unspektakulär - just for fun könnte man sagen. Daher liegen mir als Webmaster keine detaillierten Berichte vor...



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Dr. Christof Loschnig geht... / Änderungen bei den "Monschauern"

Die neu formierten Monschauer Sternfreunde haben sich zum Ziel gesetzt, eine möglichst kleine, aber effektive Gruppe astrobegeisterter Sternfreunde zu sein. Da unser lieber Christof dem zeitlich und entfernungsbedingt nicht genügen kann, sind wir überein gekommen, ihn fortan nicht mehr offiziell als Monschauer Sternfreund zu führen. Selbstverständlich bleibt er uns dennoch verbunden, erhält weiterhin emails, und leitet die Teleskopausstellung. An dieser Stelle Danken wir ihm für sein bisheriges Engagement und wünschen ihm weiterhin alles Gute. -

Um auch weitergehend der genannten Zielsetzung zu folgen, werden sich die Kernteamer in der nächsten Zeit zusammen setzen, und abchecken, wer künftig als Monschauer Sternfreund aufgeführt wird. Dies sollten Leute sein, die sich wirklich ersthaft für das Hobby Astronomie, als auch uns Monschauer Sternfreunden als solches interessieren. Die Maßnahme wird leider notwendig sein, um unserem Ziel "Klasse statt Masse" entsprechen zu können. Wir wollen damit auch gegenüber der Öffentlichkeit ehrlich sein, und nur Sternfreunde offiziell aufführen, die auch wirklich aktiv bei uns mitmachen. Zur Sicherstellung: Die derzeit aufgeführten Sternfreunde werden jedoch, ihr Einverständnis vorausgesetzt, aufgrund ihres großen Interesses an unseren Aktivitäten aller Voraussicht nach weiterhin bei uns aufgeführt werden. Die genannte  Maßnahme bezieht sich vielmehr auf künftige Interessenten an unseren Aktivitäten...



--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Internationales Teleskoptreffen Vogelsberg (ITV)

Jedes Jahr um Christi Himmelfahrt (Neumond!) findet das Internationale Teleskoptreffen statt. Es treffen sich Amateurastronomen nicht nur aus ganz Deutschland sondern auch aus den umliegenden Ländern, so daß sich eine illustre Gesellschaft ergibt. Der Naturpark Hoher Vogelsberg liegt zentral (Frankfurt-Fulda-Gießen) und bietet gute astronomische Bedingungen (visuell bis 6,8 mag). Uns steht ein ca. 3,5 Hektar großes Areal im Campingpark Gedern zur Verfügung.

Natürlich waren wie in jedem Jahr auch ein paar Monschauer vor Ort, um dieses Ereignis zu genießen. Die meisten haben sich einen sehr schönen und vergleichsweise ruhigen Platz direkt am See ausgesuchet. Rolf und die Leute aus Wesseling ließen sich auf dem großen "Haupt" - Platz nieder, mit dem Vorteil mit zahlreichen anderen Sternguckern in Kotakt zu kommen. - Die ersten von uns reisten bereits am Mittwoch, dem 16. Mai an, und die letzten fuhren am 19. Mai zurück.

An zwei Nächten konnte gut beobachtet werden, sodass neben dem schönen Campingurlaub und dem vielen "Fachsimpeln" mit Gleichgesinnten auch zahlreiche gemeinsame Beobachtungen möglich wurden...

Wie immer: Bilder sagen mehr als 1000 Worte...





oben: Aufnahme des Gederner See - davor liegt, von Bäumen abgeschirmt, das Camp des ITV. Eine Idyllische Landschaft, lädt auch zum Spazieren ein...






oben: ein Blick auf den Platz - bereits am Mittwoch wurden etliche Zelte und Teleskope (teils noch eingepackt wegen anfänglichem Regen) aufgebaut





oben: Georg bestaunt den tollen 7 Zoll TMB- APO Refraktor von Hannes Hase Bergen








oben: Yves Klüver von den Bergisch Gladbacher (bei Köln) Sternfreunden mit seinem 24 Zoll Selbstschliff - Dobson- Teleskop (60 cm- Spegelteleskop!)






oben: dieser 8 3/4 Zoll Bino- Dob von Stefan Hameln bescherte uns des Nachts fabelhafte Bilder in 3 D Qualität - der Blick aus der Apollo - Kapsel ;-)






oben: der 24 Zoll Eigenbau - Dobson von "Manni" Kleisa (Spheretec). In diesem Gerät konnten wir beispielsweise den Zentralstern im Ringnebel, oder die abgespalteten "Auswürfe" des Katzenaugennebels, einem Planetarischen Nebel im Drachen, bestaunen. 






oben: Gerd Görres aus Aachen kniet danieder ;-) aber nicht für Lau, sondern für ein fabelhaftes Sonnenbild durch ein spezielles Sonnenteleskop


 



oben: unser Campingstand mit den Sternfreunden aus Monschau, Aachen und Kerpen (Jan, Georg, Jörg, M.., Udo, Ingo und der "Schlupp"). - Besonderer Dank gilt Georg, der uns ein großes Partyzelt besorgt hat, Jörg für seine Grillmeistertätigkeit, Ingo für seine hervorstechenden Leistungen im Ruhen und gar nichts tun, und den restlichen Leuten für alle die guten Dinge, die sie uns bescherten ;-)

Es war also wieder mal ein schönes und sehr abwechslungsreiches ITV- in jeglicher Hinsicht

soviel zum ITV 2007 - Tschö wa! ;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))


 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Christian Conrads ist zurück!

Nun ist es amtlich: eine „Sterngucker - Legende“ der Monschauer Sternfreunde kehrt nach einer beruflichen und privaten Auszeit zurück –  Christian Conrads! Für diejenigen, die ihn noch nicht kennen: Christian gehörte zusammen mit Georg, Bertram, Ingo und Hans zu den Urgesteinen der Sternfreunde. 1988 war er einer der ersten Sterngucker in Kalterherberg, und somit auch im Raum Monschau. Beispielsweise hatte er frühe Kontakte zu Ingo und Harald, zeigte beispielsweise Ingo erstmals den Sternenhimmel, und war somit indirekt beteiligt an der späteren Gründung der Monschauer Astro- AG, später Monschauer Sternfreunde. Neben seiner vielen guten Iden und dem außerordentlichen Talent, Leute vom Hobby Astronomie zu begeistern, tat er sich konkret dadurch hervor, indem er die „Sternfreunde Simmerath“ gründete, welche später mit uns Monschauer Sternfreunden fusionierten. Nicht zu vergessen auch seine Initiative bezüglich der Gemeinschafts- Beobachtungswiese und dem alten Beobachtungsbauwagen, welche er federführend übernahm. Dank ihm gewannen wir seinerzeit die Sternfreunde Horst Melka, Michael Siemer, Mario & Hans- Peter Diedrich sowie Manfred Meister hinzu. Wir sind ganz besonders froh, nun eben diesen Christian Conrads wieder in unseren Reihen begrüßen zu dürfen. Es ist klar, dass wir mit ihm endlich wieder jemanden in unseren Reihen haben, der die Kompetenz aufweist, bei uns Sternenfreunden an vorderster Stelle mitzuwirken. Bis es jedoch soweit ist, wollen wir ihm ein gutes und ruhiges Widereinleben ermöglichen, und hoffen ihn schon in einer der nächsten Beobachtungsnächte mit in unserem Kreise zu haben – clear skies, Herr Kapitän ;-)



oben: das Bild zeigt Christian (rechts) mit seinem Teleskop und mit Ingo




oben: ein Bild aus alten Zeiten mit Kultstatus- ca. 1998 entstand dieses Bild mit dem Titel "Christian und seine Jünger" - mit den Kernteamern  Ferdi Desenfants, Mark Helamieh, Christian Conrads, Bernard "die Legende" Boemer, Georg Görgen, Ingo Aderhold.



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




und noch ein neuer Sternfreund: "Karl- Heinz van Heek"

Nun ist es endlich amtlich. Das Kernteam hat Karl- Heinz- van Heek nun zu den Monschauer Sternfreunden aufgenommen. Er arbeitete bereits öfters mit uns zusammen. So war es nun wohl fast überfällig, ihn ganz offiziell zu uns zu holen. Für diejenigen, die ihn noch nicht kennen folgend ein Kurzportrait:

Karl- Heinz kommt aus Aachen, und wir (Georg und Ingo) kennen ihn bereits seit Ende der 80 ger Jahre, wo er mit uns zusammen in der Sternwarte gearbeitet hat. In den 90gern eröffnete er dann den Grenzland Astro Versand, welcher heute leider nicht mehr besteht. Seit je her interessiert sich Karl Heinz für die Sonne. Seit neuem auch verstärkt für die Deep- Sky- Beobachtung - seitdem er sich selbst einen fabelhaften 16 Zoll Dobson gebaut hat. Weiterhin eröffnet er gelegentlich Bildergalerien, wo er Sci-Fi-Astro-Objekte selbst in Ölfarbe gestaltet hat und diese dem breiten Publikum vorstellt. Karl- Heinz ist ein ganz besonders erfahrener Sternfreund. Wir erhoffen uns viele weitere schöne Beobachtungsnächte mit ihm...



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Astromesse ATT in Essen:

Am 05.05.07 stelleten sich die Monschauer Sternfreunde wie jedes Jahr auf der deutschlandweit größten Astronomiemesse in Essen vor. An unserem Stand verzichteten wir diesmal bewust auf neumodische Präsentationen mittels PC, sondern informierten das interessierte Publikum über unsere Aktivitäten, Ziele, gute Beobachtungsplätze in der Eifel und über allgemeine zumeist astropraktische Themen. Darüber hinaus boten wir wie immer auch Astroartikel zum Gebrauchtmarktpreis an. Folgend eine Bilderreihe... denn Bilder sagen mehr als tausend Worte :)

zuerst Bilder dieser und der letzten ATT in Essen...



oben: 18" Astrograph auf Montierung 10 Micron



oben: Militäroptiken























oben: Intercon Spacetec - Stand



oben: APM Ludes- Stand



oben: Software Bisque Internetmontierung






oben: Tele Optic- Stand



und nun unser diesjähriger Info- und Verkaufsstand...



oben: Ferdi, Jan, Mike, der "Schlupp" und Jörg halten "Wache"



oben: Georg, Mike, Jan und Ferdi. Zur Info: Jan war jahrelang Monschauer Sternfreund (Kernteam), bis dass er uns aus div. Gründen verließ. Umso schöner ihn diesmal wieder mit dabei gehabt zu haben.



oben: Udo und "Siggi" fachsimpeln...



oben: Jörg, M..., Georg, der "Schlupp" und Udo haben gerade aufgebaut...



oben: Gruppenfoto - Jörg, der "Schlupp", Georg, Mike, Ingo, Udo und Ferdi


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Astrostammtisch Bergisches Land

am 25.04.07 trafen sich Sternfreunde zum Astrostammtisch im Bergischen Land. Dieser Stammtisch zeichnet sich in unseren Augen durch seine Gemütlichkeit und Lockerheit aus. Ganz ungezwungen und in gesellig netter Atmosphäre lassen sich hier Themen rund um die Astronomie, gespickt mit Stories aus dem "normalen" Leben erzählen. Reizvoll ist die sehr übersichtliche Teilnehmerzahl bei solch einem Stammtisch (so zwischen 3 - 7 Personen ist die Regel). Somit kommen im Normalfall alle gut miteinander ins Gespräch. Bereits zwei mal haben sich die Teilnehmer bei Udo zum Beobachten getroffen. Diesmal hatten wir viele interessante Themen zu besprechen, zum Beispiel der neu entdeckte Planet u.v.m. Hier kommt ihr zur Infoseite des Stammtisches... klick>>>  Folgend ein Bildchen...


oben: Udo, Jürgen, Ingo und Meinhard im Hotel Hansen [v.l.n.r.]



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beobachtung am 20.04.07

An diesem Tag trafen sich die Sternfreunde Georg und Ingo zu einem ganz "gemütlichen" Treffen am Beobachtungsplatz "Dreischalltal", ein Platz in Kalterherberg, den Ingo vor vielen Jahren entdeckte, und der uns schon viel Freude bereitet hat dank seiner guten Verhältnisse (dunkel, kein direktes oder indirektes Sterulicht, horizontfreie Sicht, gute Anfahrtsmöglichkeit, windgeschützt). Diesmal war das Auge unser "Weitfeldteleskop". Auf Liegen liegend wurde der Himmel also nur mal so beobachtet. Es herrschten gute Bedingungen, sodass so etwas auch zum Vergnügen der ganz besonderen Art werden kann...



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Beobachtung am 21.04.07

Am Folgetag trafen sich verschiedene Sternfreunde in kleinen Grüppchen oder alleine zu Beobachtungen. Unter anderem die Sternfreunde Richard, Ferdi und Ingo zu einer Beobachtung in Ferdi`s Privatsternwarte. Im benachbarten Belgien war der Himmel bis ca. 1 h klasse, später kam leichter Dunst auf. In Köln beispielsweise war es laut einem Kölner Sternfreund bedeckt. Also hatten wir echt Glück :) Neben der imposanten Venus standen dann auch noch schöne Deep- Sky Objekte wie der Coma- Haufen, der Virgo- Haufen mit ihren Galaxien auf dem Programm. Beeindruckend waren vor allem M 64 (Galaxie mit dem schwarzen Auge), sowie NGC 4565 (Galaxie in Kantenlage mit Staubstruktur). Es folgten viele weitere Objekte wie zum Beispiel die Kugelsternhaufen M 5, M 13, M 92, M 3, M 4; der Planetarische Eulennebel und eine banchbarte Galaxie in Kantenlage. Highlight des Abends war die nur 14,4 mag lichtschwache Galaxie UGC 10214  im Drachen. Dieses ist am theoretischen Limit für Ferdi`s 10- Zöller- Teleskopes. Mit normalem Okular war dort allenfalls etwas zu erahnen. Erst durch den Einsatz eines speziellen, in Deutschland nicht erwerblichen Restlichtverstärkers in Okularform konnte die Galaxie sicher als schwaches Fleckchen ausgemacht werden.   Weiterhin gab dieses Treffen die schöne Möglichkeit zu Klönen.


Folgend noch zwei Bildchen für euch...



oben: Ferdi beobachtet am Teleskop, Richard mit Feldstecher am Kuppelspalt der Sternwarte




oben: Sternfreund Ingo beim Warten auf den nächsten Blick durch das tolle Fernrohr...

 



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Beobachtung am 06. April im Star Camp 2

An diesem Tag trafen sich neun Sternfreunde zum gemeinsamen Beobachten. Bereits am Tage gönnten sich die Star- Camp- Inhaber Udo und Ingo einen gemütlichen Nachmittag mit Grillen und allem was dazu gehört. Auch einige interessierte Camper schauten mal vorbei. Am abend kamen dann die anderen Sternfreunde hinzu. Besonders freuten wir uns über "hohen Besuch" aus Aachen - Gerd Görres und Karl Heinz van Heek, zwei besonders erfahrene Sternfreunde...

  Mit mehreren Teleskopen und einem Großferngras wurde dann die Jagd nach den Objekten eröffnet. Trotz einiger Zirren konnten dabei etliche Objekte observiert werden, unter anderem der Virgo- Galaxienhaufen im Löwen. Als Highlight fungierte dann der 3 millirden Lichtjahre entfernte Quasar 3 C 273, welcher in der 12" Lichtkanone von Christof Loschnig sichtbar wurde. Um ca. 1.30 Uhr war dann das wohlverdiente Ende. Nach weiterem geselligen Klönen im gemütlichen Wohnwagen traten dann die verbleibenden Ingo und Udo in selbigem ihren Schlaf an. Folgend Bilder...






oben: gemütliche Vorbereitung am Tage: Aufstellen der Geräte und Abwarten beim Grillen. Das Bild zeigt Udo Lehr mit den Teleskopen und dem Wohnwagen





oben: die versammelten Sternfreunde: Hans Kirch, Karl- Heinz van Heek, Gerd Görres, Horst Melka, Klemens Braun, Hans- Peter Diedrich und Ingo Aderhold (Foto: Udo Lehr)






oben: Richard "Muhyddin" Reichling beim Blick durch ein speziell von ihm entwickeltes Linsensystem





------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Beobachtung am 05. April in der Sternwarte Görgen / Kirch

An diesem Tag trafen sich die Sternfreunde Horst, Klemens, Ingo, Ferdi, Hans und Georg zur Beobachtung am C 14- Teleskop der Sternwarte Kirch/Görgen, einer Sternguckerhütte mit abrollbarem Dach. Beobachtet wurden viele Astroobjekte, wie z.B. Planetarische Nebel, Galaxien, Sternhaufen und Planeten. Dabei zeigte sich mal wieder, wie gesellig und kurzweilig sich so ein Abend mit mehreren Sternfreunden gestalten kann. Folgend ein paar Bilder von der Beobachtung... 






















-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Besuch in der Sternwarte Görres

Am 01. April waren die Sternfreunde Georg, Karl- Heinz und Ingo zu Besuch in der Sternwarte Görres! Sie befindet sich in Würselen, und wird betrieben von Gerd Görres, ein sehr erfahrener Sternfreund, den wir bereits seit Ende der 80 ger Jahre kennen. Innovativ und begeistert hat er sich seine eigene Sternwarte aufgebaut. Dank des schönen Wetters konnten wir die Sonne mittels eines speziellen Sonnenteleskopes beobachten.  Folgend Bilder...



oben: die Sternwarte von aussen: im Garten steht ne echte Sternwarte!



oben: Vorraum der Sternwarte - hier sitzt man nachts gemütlich um sich aufzuwärmen oder Sternkarten zu studieren, ausserdem befindet sich hier die PC- Technik um das Teleskop anzusteuern



oben: in der Sternwartenkuppel - Gerd, Karl- Heinz und Georg umlagern das große Teleskop, ein C 14 mit fast 4 Metern Brennweite und einem 350 mm Hauptspiegel, auf einer modernen Computermontierung montiert.


- es war ein gelungener lustiger Tag, an dem sich nebst geselligem "Klönen" mal wieder zeigte, wie viel Sternfreunde voneinander lernen können...



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vergangenes Treffen der Monschauer Sternfreunde

Am 23.02.07 Trafen sich gut ein Dutzend Sternfreunde zu einem geselligen Abend bei Sternfreund Hans Kirch zu Hause. Dabei stand das gemütliche, gesellige und lockere Klönen ebenso im Vordergrund wie der interessante Programmteil. In letzterem stellte unser Sternfreund Ingo die neuen / alten Ziele der Monschauer Sternfreunde, eine upgrade Powerpointpräsentation sowie die Astrosoftware Starry Night vor. Unser Sternfreund Georg präsentierte einen Reisebericht zur Edelweissspitze sowie die benachbarte Sternwarte. Und Hans weihte die anwesenden Sternfreunde in die Geheimnisse der Bildbearbeitung ein. Unser neuer Sternfreund Hans- Peter Bartz- Kracht stelle sich in Worten und mittels seiner Homepage den Sternfreunden vor. Es war aus unserer Sicht ein rundum gelungener Abend, an welchem hoffentlich für jeden etwas dabei war :) Folgend ein Bild von Georg`s Vortrag...


   


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vergangene Astromesse ATH in Hückelhoven am 10.02.07

An diesem Tag stellten sich wie jedes Jahr die Sternfreunde auf dieser Astromesse vor. Dabei erläuterten wir dem interessierten Publikum unsere amateurastronomische Arbeit, gaben Tipps und Hilfestellung bei aufkommenden Fragen, und konnten viele Bekannte und befreundete Sternfreunde wiedertreffen. Untermalt wurde die Vorstellung auf unserem Stand mit einer Videopräsentation, Fotoshow und vielen mitgebrachten Fernrohren.

Wie gewohnt wurden wir unterstützt durch die Sternfreunde aus Kerpen - vielen Dank dafür!

Folgend nun zwei Bilder der Veranstaltung...


oben: Rolf Paulus, Udo Lehr und Karl Heinz van Heek betreuen den Stand



oben: alle zusammen: Mike Heuter, Günther Schlupp, Ingo Aderhold, Georg Görgen, Rolf Paulus, Stefan Moers, Udo Lehr und Karl Heinz van Heek - das kompetente und immer freundliche Team der Monschauer Sternfreunde ;-)


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------










--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------









 







------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

































-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------






 

















































-